VERÄNDERUNG

Gebete ändern nicht die Welt. Aber die Gebete ändern Menschen und Menschen ändern die Welt.

Albert Schweitzer (1875-1965)

Christusgebet

Sei gepriesen, Herr Jesus Christus, Sohn des lebendigen Gottes. Du bist der Erlöser der Welt, unser Herr und Heiland, (der zur Rechten des Vaters thront). Komm, Herr Jesus, und steh uns bei, dass wir alle Zeit mit dir leben und in das Reich deines Vaters gelangen. Amen.

(Dieses Christusgebet eignet sich für vielerlei Gelegenheiten. Weil es wesentliche biblische Worte und Gedanken enthält, ist es leicht wiederholbar. Es besteht aus einer Lobpreisung und einer doppelten Bitte. Wird es als Wiederholungsgebet benützt, fügt man wechselnde Sätze ein, etwa: der uns die frohe Botschaft gebracht hat – der gehorsam war bis zum Tod – der in Herrlichkeit wiederkommen wird; oder: der uns den Heiligen Geist schenkt – der unsre Gemeinde erneuert – der sich der Kranken erbarmt.)

 

Weitere Gebete...

 

Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben